Kundenfreundlichkeit
Weitere Bahnhöfe sollen modernisiert werden

Die Bahn setzt auf mehr Kundenfreundlichkeit. Zu diesem Zweck sollen weitere Bahnhöfe in Deutschland renoviert werden. Auch was den Anschluss an Internet- und Mobilfunknetze angeht, soll will die Bahn aufholen.
  • 0

BerlinFür mehr Kundenfreundlichkeit sollen weitere Bahnhöfe in Deutschland renoviert und mit Aufzügen oder Informationssystemen ausgestattet werden. „Wir werden gemeinsam mit der Bahn weiter in die Modernisierung der Bahnhöfe investieren, auch was den Anschluss an Internet- und Mobilfunknetze angeht“, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Freitag. Mit zusätzlichen 100 Millionen Euro vom Bund wurden 2012 und 2013 bundesweit 247 Bahnhöfe modernisiert. Dafür wurden etwa Rolltreppen eingebaut, Bahnsteige für einen leichteren Einstieg erhöht oder Wetterschutzdächer installiert. Insgesamt gibt es in Deutschland rund 5400 Bahnhöfe.

Von dem Bahnhofsprogramm des Bundes hätten vor allem kleinere und mittlere Stationen profitiert, sagte Bahnchef Rüdiger Grube. „Die Bahnhöfe müssen unsere Visitenkarte sein.“ Hier seien schon kleine Maßnahmen wie bessere Infos für die Reisenden oder Zugänge ohne Stufen sofort spürbar. Dobrindt sagte, es gehe um weniger Barrieren und mehr Service. Bahnhöfe müssten ähnlich einladend sein wie ein ICE.

Für die Jahre 2012 und 2013 hatte der Bund zusätzlich zum normalen Etat insgesamt eine Milliarde Euro für Investitionen in die Verkehrswege bereitgestellt. Davon wurden 100 Millionen Euro für ein Bahnhofsprogramm eingesetzt, das nun abgeschlossen ist.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kundenfreundlichkeit: Weitere Bahnhöfe sollen modernisiert werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%