Kurs der Aktie vorbörslich gestiegen
J. C. Penney macht wieder Gewinn

Der US-Einzelhändler J.C. Penney hat nach Verlusten zu Jahresbeginn im zweiten Quartal wieder Gewinn erwirtschaftet.

HB NEW YORK. Als Grund für die positive Entwicklung nannte das im US-Bundesstaat Texas ansässige Unternehmen am Dienstag wachsende Umsätze in der Kaufhaussparte und eine Überprüfung der Lagerbestände. Pro Aktie sei ein operativer Gewinn von 23 Cent je Aktie erwirtschaftet worden, nach einem Verlust von drei Cent im Vorjahreszeitraum. Damit traf der Konzern die Erwartungen der Analysten exakt.

Der Einzelhandelumsatz von J.C. Penney stieg um 5,8 Prozent auf 3,59 Milliarden Dollar während der Umsatz der Warenhäusern um 7,1 Prozent zulegte. Der Umsatz im Versand- und Internethandel sank indes um 1,6 Prozent. Der Kurs der Aktie stieg am Dienstag im frühen Handel um rund zwei Prozent auf 39,59 Dollar. In der vergangenen Woche hatte der J.C Penney-Konkurrent und weltgrößte Handelskonzern Wal-Mart Analysten im einem Gewinnanstieg in allen Unternehmensbereichen überrascht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%