Kurssprung der Aktie
Eurotunnel kommt nicht zur Ruhe

Nach der Aktionärsrevolte, die Jacques Maillot erst kürlich an die Konzernspitze brachte, steht nun nach wenigen Wochen offenbar der nächste Führungswechsel bei der Tunnelbetreiber-Gesellschaft an. Händlern in Paris zufolge soll der erst kürzlich eingesetzte Unternehmenslenker Jacques Maillot durch einen britischen Manager ersetzt werden, der bereits Erfahrung besitzt, angeschlagene Unternehmen wieder zu beleben.

HB PARIS. Die Aktie der britisch-französischen Gesellschaft reagierte auf die Spekulationen am Pfingstmontag mit einem deutlichen Kursprung.

Die Aktie der Eurotunnel legte bei einem fast unverändertem allgemeinen Trend in Paris zwischenzeitlich um 5,71 % auf 0,370 € zu. Zu ihren Glanzzeiten hatte die Aktie 19,36 € gekostet.

Auf Druck französischer Kleinaktionäre wurde der frühere Chef des Reiseunternehmens Nouvelles Frontières erst im April eingesetzt. Im April hatten die Aktionäre auf einer ordentlichen Hauptversammlung dem vorherigen Management mit einer Mehrheit von 65 % die Entlastung für das Jahr 2003 verweigert. Der Konzern weist mit 1,89 Mrd. € mehr als doppelt so viel Verlust wie Umsatz aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%