Laut Bahn-Chef Mehdorn
Bahn-Zentrale bleibt offenbar am Potsdamer Platz

Der Bahn-Haupsitz bleibt nach den Worten von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn wahrscheinlich am Potsdamer Platz in Berlin. Die Bahn habe ein gutes Angebot bekommen und werde voraussichtlich zehn bis zwanzig Jahre an dem Gebäude als Zentrale festhalten, so Mehdorn zu den laufenden Verhandlungen mit den Eigentümern. Entschieden sei das aber noch nicht.

HB BERLIN. Der Mietvertrag für den gläsernen Büroturm des deutsch-amerikanischen Architekten Helmut Jahn läuft bis Ende 2009. Der 26-stöckige "Bahntower" ist seit dem Jahr 2000 Sitz der Bahn-Zentrale. Dort arbeiten rund 900 Beschäftigte.

Seit längerem im Gespräch ist auch ein Umzug in einen geplanten Neubau am Berliner Hauptbahnhof sowie in das bestehende Bürogebäude, das den Bahnhof überspannt. Der würfelförmige Neubau wird von der Immobiliengesellschaft Vivico verwirklicht. Der Bahntower am Potsdamer Platz gehört zum Sony-Center, das der japanische Elektrokonzern Anfang des Jahres an Immobilienfonds von Morgan Stanley sowie die Investoren Corpus Sireo (Düsseldorf) und John Buck (USA) verkauft hatte.

Mehdorn sagte zu den Gesprächen: "Wettbewerb ist Wettbewerb. Zwei bewerben sich, der Bessere wird gewinnen." Ein Manager von Morgan Stanley hatte am Vortag der Zeitung "Die Welt" mitgeteilt: "Die Konzernzentrale der DB bleibt, wo sie ist, der Mietvertrag wird verlängert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%