Lidl in Großbritannien
Schottenröcke vom deutschen Discounter

Der deutsche Discounter Lidl versucht es in seinen britischen Filialen mit Volkstümlichkeit und verkauft in seinen Filialen Schottenröcke. Traditionelle Hersteller reagieren darauf mit Kritik.
  • 0

LondonDie deutsche Discounter-Kette Lidl setzt in ihren britischen Filialen auf Volkstümlichkeit. Vor den alljährlichen Feierlichkeiten zum Gedenken an Schottlands Nationaldichter Robert Burns am 25. Januar wird es in allen 610 Filialen im Königreich Kilts, passende Hemden und Ledertaschen sowie Dudelsäcke für Kinder geben, wie Lidl mitteilte. Auch schottische Lebensmittel sollen ab Mitte Januar in den Regalen liegen, darunter Scotch Whisky und Haggis.

Vor den Commonwealth-Games in Glasgow im Sommer hatte Lidl schon einmal Kilts und einen Dudelsack im Sortiment. Traditionelle schottische Hersteller sprachen damals von mangelnder Qualität der Produkte. Während ein Schottenrock bei Lidl rund 30 Pfund (knapp 40 Euro) kosten soll, werden für einen traditionell hergestellten schnell mehrere Hundern Pfund fällig.

Während die britischen Einzelhandels-Ketten zu kämpfen haben, gewinnen die deutschen Discounter Aldi und Lidl Marktanteile und sind auf Expansionskurs in Großbritannien.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lidl in Großbritannien: Schottenröcke vom deutschen Discounter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%