Lindt & Sprüngli Schokohersteller profitiert von US-Geschäft

Dank der verstärkten Expansion in den USA steigert Lindt & Sprüngli den Umsatz im ersten Halbjahr deutlich. Das Schokoladenhersteller hatte einen US-Konkurrenten gekauft und hält nun an seinem Erlösziel fest.
Kommentieren
Vor einem Jahr hatten die Schweizer den US-Schokoladeproduzenten Russell Stover Candie übernommen. Quelle: Reuters
Lindt & Sprüngli

Vor einem Jahr hatten die Schweizer den US-Schokoladeproduzenten Russell Stover Candie übernommen.

(Foto: Reuters)

ZürichDie Expansion in den USA zahlt sich für den Edelschokolade-Hersteller Lindt & Sprüngli aus. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2015 akquisitionsbedingt um 17,4 Prozent auf 1,409 Milliarden Franken, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Vor einem Jahr hatte das Zürcher Traditionsunternehmen den US-Schokoladeproduzenten Russell Stover Candies für 1,3 bis 1,5 Milliarden Dollar übernommen.

Aber auch organisch wuchs der Hersteller von Goldhasen und Lindorkugeln mit einem Plus von 9,4 Prozent. Analysten hatten ein Umsatzplus von 18,5 Prozent auf 1,422 Milliarden Franken geschätzt. Lindt & Sprüngli hält am Ziel fest, den Umsatz aus eigener Kraft jährlich um sechs bis acht Prozent zu steigern.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Lindt & Sprüngli: Schokohersteller profitiert von US-Geschäft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%