Liquiditätsprobleme
Alitalia soll Kapitalerhöhung planen

Der Chef der italienischen Fluggesellschaft Alitalia will nach Angaben aus Gewerkschaftskreisen eine Kapitalerhöhung um 1,5 Mrd. Euro beantragen. Da der italienische Staat bereits ein größeres finanzielles Engagement abgelehnt hatte, solle das Geld dabei vor allem von Banken kommen.

HB ROM. Alitalias Liquidität dürfte sich von Juni bis Jahresende auf 300 Mill. Euro halbiert haben, sagte ein Gewerkschaftsfunktionär am Mittwoch, der an Beratungen mit dem neuen Alitalia-Chef Maurizio Prato teilgenommen hatte. Der neue Wirtschaftsplan des Unternehmens werde zudem davon ausgehen, dass 1 000 Mitarbeiter zu viel seien, sagte er. Die wirtschaftlich angeschlagene Alitalia sucht schon seit Monaten einen Käufer, da sich Regierung in Rom von ihrem Anteil von 49,9 Prozent trennen will. Im Juli war ein Bieterprozesses gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%