Luftfahrt
American Airlines setzt ihren Steigflug fort

Die größte US-Fluggesellschaft American Airlines hat ihre positive Geschäftsentwicklung im ersten Quartal fortgesetzt. Die Anleger honorierten die Entwicklung mit Kauforders: Die AMR-Aktie legte zeitweise um mehr als drei Prozent zu.

HB CHICAGO. Wie die Muttergesellschaft AMR am Mittwoch mitteilte, betrug der Gewinn in den ersten drei Monaten 81 Mill. Dollar. Im Vorjahreszeitraum war es noch ein Verlust von 92 Mill. Dollar gewesen. Das Unternehmen hatte bereits im Laufe des vergangenen Jahres die Wende geschafft und 2006 erstmals seit sechs Jahren wieder schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Gewinn von 17 Mill. Dollar im vierten Quartal schloss AMR das vergangene Jahr mit einem Plus von 231 Mill. Dollar ab.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal auf 5,4 Mrd. Dollar, ein Plus von 1,6 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Dabei hatte schlechtes Wetter zu Jahresbeginn zu zahlreichen Flugstreichungen und damit zu Umsatzeinbußen geführt. Nach Schätzungen des Unternehmens machten sie rund 60 Mill. Dollar aus. Die US-Fluggesellschaften haben sich von den großen Turbulenzen der vergangenen Jahre wieder erholt - allerdings langsamer als die europäischen Konkurrenten, die bereits seit längerem wieder rentabel sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%