Lufthansa-Partner
Jet Blue will sich an Aer Lingus beteiligen

JetBlue erwägt offenbar eine Beteiligung an der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus. Einem Medienbericht zufolge steht der Lufthansa-Partner aus den USA in Verhandlungen.
  • 0

DublinDer Lufthansa-Partner JetBlue verhandelt einem Medienbericht zufolge über eine Beteiligung an der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus. Die Amerikaner seien die Wunschpartner des Aer-Lingus-Managements, da beide Unternehmen eine vergleichbare Niedrigpreisstrategie fahren, und auf keinerlei Routen konkurrierten, zitierte die Zeitung „Irish Times“ mit der Angelegenheit vertraute Personen am Montag.

Die irische Regierung prüft einen Verkauf ihres 25-prozentigen Anteils an Aer Lingus. Gemessen an der aktuellen Börsenkapitalisierung hat das Paket einen Wert von 115 Millionen Euro. Irland hat im Rahmen eines Rettungspakets EU und IWF einen verschärften Privatisierungskurs zugesagt.

JetBlue würde mit der Beteiligung auf den Heimatmarkt von Europas größter Billigfluglinie Ryanair vordringen. Die Lufthansa hält Anteile an dem US-Unternehmen und arbeitet mit der Airline bei Anschlussflügen zusammen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lufthansa-Partner: Jet Blue will sich an Aer Lingus beteiligen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%