Luftverkehr mit neuem Rekord
Zahl der Flugpassagiere weltweit gestiegen

Die Zahl der Flugpassagiere ist im vergangenen Jahr weltweit um sechs Prozent auf rund vier Milliarden gestiegen. Der wichtigste deutsche Flughafen in Frankfurt ist dabei auch international ganz weit vorne.

HB GENF. 1,6 Milliarden Fluggäste seien auf internationalen Strecken gereist, was einer Zunahme von acht Prozent entspräche, teilte die Internationale Flughafenbehörde (ACI) am Dienstag in Genf mit. Der internationale Frachtverkehr legte um drei Prozent zu.

Die meisten Passagiere reisten wie 2004 über den Flughafen von Atlanta sowie über Chicago O'Hare, London Heathrow, Tokio Hanada und Los Angeles. Die meisten Fluggäste auf internationalen Strecken fertigte Heathrow ab (gut 61 Millionen), gefolgt von Charles de Gaulle bei Paris (knapp 49 Millionen), Frankfurt (knapp 45 Millionen), Amsterdam und Hongkong (beide um die 40 Millionen).

Den größten Zuwachs bei Passagieren verzeichnete der Flughafen in Peking: Die Zahl der Fluggäste stieg hier um 17,5 Prozent auf fast 41 Millionen. 2004 waren die Passagierzahlen in Peking sogar um 43 Prozent hochgeklettert. Die fünf größten Fracht-Flughäfen waren 2005 Memphis, Hongkong, Anchorage, Tokio Narita und Seoul.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%