Handel + Konsumgüter
Luxuskonzern PPR mit Gewinnanstieg im ersten Halbjahr

dpa-afx PARIS. Der französische Handels- und Luxusgüterkonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) hat im ersten Halbjahr den Gewinn zweistellig gesteigert und damit die Markterwartungen übertroffen. Der Überschuss sei um 12,5 Prozent auf 169,6 Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Analysten hatten einen Überschuss in Höhe von 111 bis 145 Mill. Euro erwartet.

Der operative Gewinn erhöhte sich den Angaben zufolge um 18,2 Prozent auf 368,8 Mill. Euro, während der Umsatz von PPR im Berichtszeitraum um 3,1 Prozent auf 8,094 Mrd. Euro stieg.

Besonders die neue Gucci-Kollektion habe im Luxussegment zu dem besseren Ergebnis beigetragen und sollte weiter für eine Steigerung der Performance sorgen, teilte PPR weiter mit. PPR warnte jedoch davor, dass sich das Luxussegment gegen eine starke Vergleichsbasis behaupten müsse.

Gewinnmitnahmen Nach Kursplus

Bei der im CAC-40 notierten Aktie sorgten zuletzt Gewinnmitnahmen nach den morgendlichen Kursgewinnen für einen Abschlag von 0,51 Prozent auf 87,40 Euro. Die Analysten der WestLB beurteilten das operative Ergebnis als über den eigenen Erwartungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%