Madeleine Schickedanz
Großaktionärin stößt Arcandor-Aktien ab

Die Arcandor-Großaktionärin Madeleine Schickedanz hat sich von ihrem Arcandor-Investment getrennt. Die Aktien des Touristik- und Handelskonzerns hat sie zum Preis von 1,91 Euro je Aktie verkauft. Damit ist sie nicht die einzige, die sich in jüngster Zeit von Anteilsscheinen des Konzern getrennt hat.

HB DÜSSELDORF. Die Madeleine Schickedanz Vermögensverwaltungs GmbH & Co KG habe am 28. September rund 20,1 Mill. Aktien außerbörslich in Köln veräußert, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung des Essener Konzerns. Zum selben Preis trennte sich eine Grisfonta AG am selben Tag von über 16,4 Mill. Anteilsscheinen. Die Privatbank Sal. Oppenheim mit einem Sitz in Köln hatte einen Tag später erklärt, mit Schickedanz einen Kaufvertrag über 19,5 Prozent an Arcandor unterzeichnet zu haben. Zudem hatte das Geldhaus eine Kapitalerhöhung für 59 Mill. Euro bei dem Essener Konzern gezeichnet. Damit käme das Bankhaus auf eine Beteiligung von bis zu 29,5 Prozent.

Schickedanz hatte ursprünglich 53,3 Prozent an Arcandor gehalten. Anfang des Jahres war ihr Paket noch 1,9 Mrd. Euro wert. Das Volumen aus dem Verkauf des Pakets ihrer Vermögensverwaltung belief sich nun auf rund 38,8 Mill. Euro, bei der Grisfonta waren es etwa 31,4 Mill. Euro. Die Arcandor-Aktie notierte am Nachmittag mit einem Minus von knapp neun Prozent bei 2,27 Euro. Vor einem Jahr war ein Anteilsschein noch 23,82 Euro wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%