Mallorca hoch im Kurs
Tui verkauft mehr Reisen

Europas größter Tourismuskonzern macht zurzeit gute Geschäfte - auch in Deutschland.

HB BERLIN. Der Reisekonzern Tui ist nach eigenen Angaben gut ins laufende Reisejahr 2004/2005 gestartet. «Ich bin zufrieden mit der aktuellen Entwicklung», sagte Vorstandschef Michael Frenzel am Samstag auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin.

Für das Sommergeschäft lägen die gebuchten Umsätze um sieben Prozent über dem Vorjahr, so Frenzel. Die Gästezahlen machten 6,6 Prozent mehr aus. In der Wintersaison wurde ein Umsatzplus von vier Prozent erwirtschaftet. Zudem gibt es 3,2 Prozent mehr Gäste.

Erfreulich ist demnach auch die Entwicklung auch auf dem Heimatmarkt. Für die Sommersaison belaufe sich die Umsatzsteigerung derzeit auf 5,4 Prozent. Auch das Asien-Geschäft sei im Februar wieder in Schwung gekommen, so Frenzel.

Etwa sechs Wochen vor dem Start der Sommersaison zeichnet sich laut Tui-Deutschlandchef Volker Böttcher ab, dass der Spitzenreiter Mallorca weiter zugelegt hat. Bereits jetzt liegen die Umsätze für die größte Baleareninsel rund 20 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Reiseziele Bulgarien und Ägypten haben dagegen die Erwartungen von Tui noch nicht erfüllt. Besonders beliebt bei den Kunden sind Familienclubs, All-Inclusive-Hotels und Wellness-Angebote.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%