Markterschließung
Russen sollen ab 2007 bei Mediamarkt und Saturn einkaufen

Die zum Einzelhandelskonzern Metro gehörende Elektronikkette Media-Saturn hat angekündigt, bis 2007 auf den russischen Markt zu gehen.

HB FRANKFURT. „Im kommenden Jahr gehen wir nach Schweden, spätestens 2007 nach Russland“, sagte Media-Saturn-Geschäftsführer Utho Creusen der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Die Kette sei gegenwärtig in zwölf europäischen Ländern präsent. „Die Marschrichtung lautet: Wir wollen jedes Jahr in ein neues Land.“ Allerdings gebe es keine Pläne, außerhalb Europas zu expandieren, sagte Creusen dem Blatt.

Derzeit habe die Metro-Tochter im Inland 300 Media- und Saturn-Märkte, im Ausland über 200. Die Auslandsquote gehe auf die 50 Prozent zu, sagte der Manager weiter. „Fakt ist, dass wir auch in der Zukunft jährlich rund 70 neue Märkte eröffnen wollen. Das gilt mindestens bis 2010.“ Im Ausland werde dabei stärker expandiert als auf dem Heimatmarkt. In Deutschland sei aber das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%