Marktposition gestärkt
Post kauft in Niederlanden zu

Die Deutsche hat die Mehrheit an dem Briefunternehmen Mail Merge übernommen und damit ihre Marktposition in den Niederlanden ausgebaut.

HB DÜSSELDORF. Die Post sei damit zum größten privaten Briefdienstleister in den Niederlanden aufgestiegen, teilte der Bonner Konzern am Mittwoch mit. Angaben zum Kaufpreis, zur Höhe der Beteiligung und zum Umsatz des übernommenen Unternehmens machte die Post nicht. Darüber sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher. „Wir halten eine deutliche Mehrheit an Mail Merge“, sagte er lediglich.

Mit der Mehrheitsübernahme von Mail Merge steige der Marktanteil der Deutschen Post bei adressierten Zustellungen in Holland auf rund zehn Prozent, sagte der Sprecher. Der bislang zweitplatzierte private Briefdienstleister Sandd hat nach Angaben aus Branchenkreisen einen Marktanteil von rund sieben Prozent. Mit weitem Abstand an Position eins steht in den Niederlanden der Logistikkonzern TNT, der inzwischen allerdings auch privatisiert ist.

Die Deutsche Post arbeitet schon seit 2003 eng mit Mail Merge zusammen. Die Firma, die 24 fest angestellte Mitarbeiter und 150 Teilzeitkräfte beschäftigt, gilt als Experte für Geschäftspost und als Spezialanbieter für die Zustellung in die Postfächer der holländischen Post. Sie stellt jährlich rund 40 Mill. Briefsendungen zu. Mail Merge werde weiter vom bisherigen Management geleitet und unter der bisherigen Marke operieren, teilte die Post weiter mit.

Die Aktie des deutschen Logistikkonzerns gab am Mittwoch im frühen Handel um gut ein Prozent nach auf 19,71 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%