Marlboro-Hersteller
Altria übertrifft Erwartungen

Der US-Tabakkonzern Altria hat die Gewinnerwartungen der Analysten übertroffen. Das Ergebnis je Aktie aus den fortgeführten Geschäftsaktivitäten ohne Sonderposten sei von 40 Cent im Vorjahreszeitraum auf 46 Cent gestiegen, so der Marlboro-Hersteller am Donnerstag.

HB CHICAGO. Analysten hatten im Durchschnitt nur mit einem Gewinn von 44 Cent je Anteilsschein gerechnet. Höhere Preise für Zigaretten und Kostensenkungen hätten den schrumpfenden Umsatz mehr als wettgemacht.

Die Umsatzerlöse stiegen ohne Verbrauchersteuer um 4,6 Prozent auf 4,2 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn fiel wegen der Abspaltung des weltweit aktiven Konzernteils Philip Morris International um 67,1 Prozent auf 867 Mio. Dollar. Für das Gesamtjahr bekräftigte Altria seine Prognose von 1,63 bis 1,67 Dollar je Dividendenpapier vor Sonderposten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%