Maßnahme soll Konjunktur beleben
FDP und Grüne wollen an Adventssonntagen einkaufen

FDP und Grüne fordern, das Ladenschlussgesetz an den vier Adventssonntagen aufzuheben. Die Initiative zur Belebung des Weihnachtsgeschäfts wird vom Handel begrüßt.

HB BERLIN. FDP und Grüne wollen einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge das Ladenschlussgesetz an den kommenden vier Adventssonntagen aussetzen: Die Geschäfte sollen öffnen dürfen. Davon erhoffen sich beide Parteien, dass die Konjunktur-Erholung in Deutschland beschleunigt wird.

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Wirtschaftsexperte Rainer Brüderle sagte dem Blatt: "Jede Maßnahme, die das Weihnachtsgeschäft belebt, ist gerade dieses Jahr mehr als notwendig." Der Wirtschaftsexperte der Grünen im Bundestag, Hubert Ulrich, sprach von einem positiven "Impuls für den Einzelhandel".

Laut "Bild" stößt die Forderung beim Handel auf Zustimmung. "Wir würden das begrüßen im Rahmen der zulässigen Ausnahmen für Sonntagsverkäufe", sagte Hubertus Pellengahr, Sprecher des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE).

Auch der Deutsche Franchise Verband (DFV) plädiert für verkaufsoffene Adventssonntage. "Deutliche Mehreinnahmen und eine Konjunkturbelebung wären dann möglich", sagte DFV-Geschäftsführer Torben Brodersen der Zeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%