Mayrhuber: "Ich brauche endlich ein Ergebnis"
Lufthansa-Chef dringt auf baldige Tarif-Einigung

Der Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber dringt auf eine baldige Einigung bei den seit über einem Jahr laufenden Tarifverhandlungen für 55 000 Beschäftigte des Konzerns.

HB FRANKFURT. Konzernchef Wolfgang Mayrhuber sagte der „Süddeutschen Zeitung“ laut Vorabbericht vom Sonntag: „Ich brauche endlich ein Ergebnis, denn wir wollen in Kurzstrecken-Flugzeuge investieren“, forderte Mayrhuber. „Ich kann aber nicht investieren, wenn ich die Rahmenbedingungen dafür nicht kenne.“ Wegen der schleppenden Tarifverhandlungen sei die Lufthansa von ihrem Ziel, die Personalkosten in diesem Jahr um 105 Millionen Euro zu senken, noch weit entfernt, zitierte das Blatt den Vorstandschef. Nur knapp die Hälfte davon sei realisiert.

Zuletzt hatte die Gewerkschaft Verdi die Einschätzung geäußert, dass es vor dem Jahresende keine Einigung in dem Tarifstreit geben werde. Für die Lufthansa geht es bei den Verhandlungen mit Boden- und Kabinenpersonal sowie Piloten auch um das aufgelegte Kostensenkungsprogramm über 1,2 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%