Medienbericht: Zalando könnte bald Spielzeug verkaufen

Medienbericht
Zalando könnte bald Spielzeug verkaufen

Einem Zeitungsbericht zufolge schreckt das rasant wachsende Internet-Kaufhaus Zalando eine weitere Branche auf. Künftig könnte es bei dem Berliner Unternehmen auch Spielwaren im Angebot geben.
  • 0

NürnbergEinem Bericht der Lebensmittel-Zeitung zufolge mausert sich das vor allem für Bekleidung und Schuhe bekannte Internet-Versandhaus Zalando mehr und mehr zu einem Konkurrenten für Vollsortiment-Versender wie Amazon oder Otto. Künftig will das Berliner Unternehmen den Informationen zufolge auch Spielwaren ins Programm aufnehmen. Auf der Spielwarenmesse werde Zalando „intensive Gespräche mit ausgewählten Lieferanten“ führen berichtet die Fachzeitung unter Berufung auf Insider.

Zalando nimmt Kurs auf eine Milliarde Euro Umsatz und wächst weiter. Zuletzt wurde etwa unter der Marke „Emeza“ ein Versandportal für Luxusartikel eröffnet. Der Vorstoß in das Spielwaren-Segment löst bei Einzelhändlern mit Filialgeschäft Sorgen aus, heißt es in dem Bericht weiter. Obwohl es bereits zahlreiche Spielzeug-Versender in Deutschland gebe, schürt der mögliche Einstieg Zalandos offensichtlich die Furcht vor einer neuen Dimension des Wettbewerbs.

Der Online-Händler hat den Bericht der Branchenzeitschrift "Lebensmittel Zeitung" dementiert. "Da ist nichts dran", sagte ein Sprecher von Zalando am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP in Berlin. Es sei nicht daran gedacht, den Fokus auf eine neue Kategorie zu legen. Zalando hat sich weitgehend auf Schuhe und Kleidung spezialisiert.

Martin Dowideit, Leiter Digitales, Handelsblatt.
Martin Dowideit
Handelsblatt / Leiter Digitales

Kommentare zu " Medienbericht: Zalando könnte bald Spielzeug verkaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%