Medienberichte
Terra Firma will angeblich Thames Water kaufen

Der Verkauf des britischen Wasserversorgers Thames Water geht bei der RWE AG nach Informationen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ in seine konkrete Phase. Der britische Finanzinvestor Terra Firma werde werde Anfang August ein erstes Angebot im Volumen von etwas mehr als 10 Mrd. Euro vorlegen.

HB ESSEN. Dies berichtet die Zeitung in ihrer Donnerstagausgabe unter Berufung aus Finanzkreisen verlautet. Als weitere Bewerber für Thames Water gälten die australische Bank Macquarie sowie der in Hogkong ansässige Mischkonzern Hutchison Whampoa.

RWE-Sprecherin Barbara Woydtke wollte sich zu derartigen Spekulationen nicht äußern. Der Konzern liege bei seinem Ausstieg bei Thames Water „gut im Plan“, sagte sie Dow Jones Newswires am Mittwoch auf Anfrage. RWE will sich von seinen Wasseraktivitäten weitgehend trennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%