Mediennutzung
Chance für Media-Agenturen

Moderner Konsum ist instabil. Die Feststellung der Zukunftsforscher gilt auch, wenn es um die Mediennutzung geht. Und das beschäftigt die Media-Agenturen zunehmend, zumal die Vielfalt der Medienlandschaft explodiert.

FRANKFURT/M. Die Wiesbadener Aegis Media hat kürzlich eine Studie zu den wichtigsten Konsumententrends erstellt, um ihren Kunden aber auch ihren Mitarbeitern Anregungen zu geben, welche Strömungen in der Gesellschaft eine Rolle spielen. "Das Datenwissen über Media ist unsere Profession, aber wir müssen uns noch viel stärker in Richtung Konsument bewegen", sagt Monika Baldauf, Initiatorin der Studie und Geschäftsführerin der zu Aegis Media gehörenden Carat Expert Group.

Die Beratung gewinnt bei den Mediaagenturen an Bedeutung, auch wenn der Einkauf von Werbezeiten nach wie vor das größte Geschäftsfeld ist. Die Düsseldorfer Media-Agentur Mediaedge CIA will den Veränderungen im Kommunikationsbusiness Rechnung tragen, in dem sie neben der Beratung die Bereiche jenseits der klassischen Medien aufstockt. Online, Sponsoring, Ticketing ist schon im Angebot, Direktmarketing und Kundenbeziehungsmanagement gerade an den Start gegangen.

Der Kampf um die Aufmerksamkeit der Verbraucher werde nur durch Kommunikationsformen gewonnen, die das Leben der Menschen durch einen persönlich empfundenen Nutz- oder Erlebniswert bereichern, sagt Eduard van Eijk, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mediaedge CIA. Nach Ansicht von Sandra Onofri, Director Marketing Communication bei der Agentur, ist es angesichts der Veränderungen in der Kommunikationsbranche entscheidend, dass man künftig bei der Mediaplanung noch viel stärker als bisher einbezieht, wie sich bestimmte Zielgruppen definieren: "Wie ist ihr Einkaufsverhalten, welche Medien nutzen sie, in welcher Lebensphase stehen die Konsumenten?" Der Verbraucher wird heterogener, die Konsequenzen sind schwer abzuschätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%