Mehdorn: Wir brauchen Kapital von privaten Investoren Bahn-Chef will weg vom Eigentümer Bund

Die Deutsche Bahn strebt einen raschen Börsengang in den nächsten Jahren an, obwohl der Alleineigentümer Bund diese Pläne im September aufgeschoben hatte.
Bahnchef Hartmut Mehdorn. Foto: dpa

Bahnchef Hartmut Mehdorn. Foto: dpa

BERLIN. Nur so könne die Bahn für ihre weitere Modernisierung mobilisieren, sagte Bahn-Chef Hartmut Mehdorn dem Handelsblatt. Der Bund habe auf absehbare Zeit kein Geld für die erforderlichen Investitionen. Die Ansprüche der Bahnkunden richteten sich aber "nicht nach dem Budget des Finanzministers. Wir brauchen Kapital von privaten Investoren.“

„Wir haben erhebliche Probleme mit der Kameralistik des Bundes“, kritisierte Mehdorn weiter. Das Denken und Abrechnen in Haushaltsjahren gehe völlig an den Bedürfnissen der Bahn vorbei.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%