Mehr Passagiere und höheres Frachtaufkommen
Lufthansa legt auch im September zu

Die Deutsche Lufthansa hat den seit Jahresbeginn anhaltenden Aufwärtstrend bei Passagieren auch im September fortsetzen können.

HB FRANKFURT. Im vergangenen Monat seien mit 4,8 Mill. Passagieren 15,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor befördert worden, teilte die Fluggesellschaft am Montag in Frankfurt mit. Die Auslastung (Sitzladefaktor) sei im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,3 Prozentpunkte auf 77,6 Prozent gestiegen. Die für den Umsatz wichtige Zahl der verkauften Sitzkilometer kletterte um 14,1 Prozent auf 9,6 Mrd.

Von Januar bis September flogen 38,6 Millionen Passagiere und damit 12,7 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, gab die drittgrößte europäische Fluggesellschaft bekannt. Auch die Auslastung sowie das Frachtaufkommen legten in den ersten neun Monaten zu.

Das Frachtaufkommen, ein wichtiger Frühindikator für die weitere Entwicklung der Wirtschaft, stieg im September bei der Konzerntochter Lufthansa Cargo um 14,3 Prozent auf 151.000 Tonnen.

Vor allem Reisen in die Region Asien/Pazifik (plus 21,5 Prozent) und in den Nahen Osten und Afrika (plus 15,3 Prozent) waren im September gefragt. Allerdings ging die Auslastung in beiden Regionen zurück. In Europa, wo die Passagieranzahl um 16,4 Prozent zulegte, stieg die Auslastung dagegen leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 69,5 Prozent.

Seite 1:

Lufthansa legt auch im September zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%