Mehr Unabhängigkeit
Tui wird erneut umgebaut

Nach nur rund einem Jahr baut der weltgrößte Reisekonzern Tui die Struktur seiner Deutschland-Tochter schon wieder um.

HB HANNOVER. Zwar ändert sich an der Geschäftsführung der Tui Deutschland nichts, die einzelnen Bereiche sollen aber künftig mehr Freiheiten und gleichzeitig Ergebnisverantwortung erhalten, sagte ein Tui-Sprecher am Dienstag und bestätigte einen Bericht der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“. Tui-Deutschland-Chef Volker Böttcher habe weiter die Verantwortung für den deutschen Markt und müsse die Auslastung der Kapazitäten von Flug und Hotel im Blick haben.

Durch die neue Struktur erhöht sich vor allem der Druck auf die Tui-Charterfluggesellschaft Hapag-Lloyd. Das Unternehmen erhalte so die Möglichkeit, etwas unabhängiger vom Veranstalter den Flugplan zu erstellen und wie freie Charterflieger zu agieren, hieß es. Auf der anderen Seite kann sich der Charterflieger aber nicht mehr darauf verlassen, dass die Tui die Maschien füllt. Vorstellbar sei auch, dass die Tui einen Teil der Kapazitäten bei anderen Anbietern einkaufe. So entsteht Kostendruck bei Hapag-Lloyd Flug. Die Tui hatte einen Großteil der Gäste in die Maschinen von Hapag-Lloyd Flug gebucht und so die Auslastung trotz Marktflaute um 4 Prozent auf 80 Prozent erhöht.

Schon seit geraumer Zeit versucht Konzernchef Frenzel, die verhältnismäßig hohen Kosten bei Hapag-Lloyd Flug zu senken und auf die Werte des Billigfliegers Hapag-Lloyd Express zu bringen. Bislang sind dazu aber keine weit reichenden Erfolge bekannt geworden. Dem vernehmen nach geht es bei Hapag-Lloyd Flug vor allem um deutlich höhere Personalkosten. Tui und die Gewerkschaften verhandeln darum seit mehreren Monaten.

Künftig werde es fünf so genannte Profit-Center bei der Tui Deutschland geben, sagte der Sprecher. Jeweils für die Touristikbereiche Westliches Mittelmeer, Östliches Mittelmeer, Fern- /Städtereise, sowie Autoreisen. Ein weiteres werde sich um die Produktentwicklung kümmern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%