Mehrländer-Börse
Euronext-Börsengang soll Milliarden einspielen

Im Juni will der Handelsplatzbetreiber Euronext selbst an die Börse gehen. Dafür hat das Unternehmen ein großes Ziel vor Augen: Mit einem Preis um die 20 Euro pro Aktie soll Euronext bis zu 1,1 Milliarden Euro einnehmen.
  • 0

ParisDie Mehrländer-Börse Euronext treibt ihre Pläne für einen Börsengang voran. Für die Erstnotierung (IPO) sei ein Preis zwischen 19 und 25 Euro je Aktie geplant, teilte Euronext am Dienstag mit. Das Unternehmen werde eine Summe zwischen 880 Millionen Euro und 1,16 Milliarden Euro einnehmen. Insgesamt werde Euronext mit bis zu 1,75 Milliarden Euro bewertet.

Die Euronext-Muttergesellschaft Intercontinental Exchange (ICE) wolle bis zu 60,15 Prozent der Euronext-Anteile platzieren, hieß es weiter. Eine Gruppe institutioneller Anleger kaufe ein Paket von 33,36 Prozent zu einem Rabatt von vier Prozent. Darüber hinaus hätten sich andere institutionelle Investoren einen Discount von zwei Prozent gesichert. Der IPO sei für den 20. Juni in Paris geplant mit dem Börsensymbol ENX.

ICE hatte die fusionierte Nyse Euronext im Herbst für rund elf Milliarden Dollar gekauft, interessiert sich aber nur für die zu Euronext gehörende Londoner Derivatebörse Liffe. Die Aktienbörsen in Europa betrachtet der US-Konzern nicht als Kerngeschäft und will deshalb nur einen Minderheitsanteil an Euronext behalten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mehrländer-Börse: Euronext-Börsengang soll Milliarden einspielen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%