Milliardenvertrag mit RWE
Deutsche Bahn plant Kauf von Ökostrom

Die Deutsche Bahn will grüner werden und plant, mit dem Energieversorger RWE einen Vertrag in Milliardenhöhe abzuschließen. Das Ziel: Mehr Strom aus Wasserkraft.
  • 0

BerlinDie Deutsche Bahn will für ihr Netz deutlich mehr Ökostrom verwenden. Der Verkehrskonzern will dazu am Montag einen Milliardenvertrag mit dem Energieversorger RWE abschließen, wie beide Unternehmen mitteilten. Es geht um Strom aus Wasserkraftwerken.

Einzelheiten zu Herkunft des Stroms und Laufzeit des Vertrages wollte die Bahn noch nicht nennen. Die beiden Vorstandschefs Rüdiger Grube und Jürgen Großmann wollen die Öffentlichkeit am Montag in Frankfurt über den Abschluss informieren.

Die Deutsche Bahn ist der größte deutsche Stromverbraucher mit einem Jahresverbrauch von 10,3 Milliarden Kilowattstunden. Nach Angaben aus dem Frühjahr hat die Bahn zuletzt 18,5 Prozent seines Energiebedarfs mit grünem Strom abgedeckt. Bis 2020 soll bei der Bahn den Ökoenergieanteil auf 30 Prozent steigen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Milliardenvertrag mit RWE: Deutsche Bahn plant Kauf von Ökostrom"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%