Mischkozern steigert Umsatz deutlich
3M enttäuscht Analysten

Der US-Mischkozern 3M hat im abgelaufenen Quartal Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Er profitierte damit von der robusten US-Konjunktur. Das Unternehmen hob zugleich seine Prognose für das Gesamtjahr an. Allerdings konnte es nicht die Analystenerwartungen, wie vomm Markt erhoft, übertreffen. Die Aktien der im Dow-Jones-Index gelisteten Firma gaben daraufhin kräftig nach.

HB CHICAGO. Der Gewinn stieg nach Angaben des US-Konzerns im zweiten Quartal um fast 25 Prozent auf 773 Millionen Dollar. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 97 (Vorjahr 78) Cent je Aktie, womit die durchschnittlichen Erwartungen der von Reuters befragten Analysten nur leicht um einen Cent übertroffen wurden.

Der Umsatz habe sich um 9,5 Prozent auf 5,01 Milliarden Dollar erhöht, teilte der in St. Paul im Bundesstaat Minnesota ansässige Konzern weiter mit. 3M, dessen Produktpalette von Medikamenten bis zu Post-it-Zetteln reicht, erhöhte seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr auf 3,72 Dollar bis 3,75 Dollar je Aktie, nachdem er zuvor von 3,60 Dollar bis 3,70 Dollar ausgegangen war. Analysten erwarten im Schnitt jedoch 3,75 Dollar. Die Aktien reagierten mit Kursverlusten von knapp fünf Prozent auf 83,55 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%