Mittelständische Betreiber geraten unter Druck
Tankstellen kämpfen um engen Markt

Auf dem deutschen Tankstellenmarkt wird mit harten Bandagen gekämpft. Die Deutsche BP AG will nach der BP/Aral-Fusion ihren alten Absatzmarktanteil wieder erlangen.

beu HAMBURG. Nachdem die Deutsche BP AG mit dem Verkauf von rund 800 Tankstellen oder 4 Prozent Absatzmarktanteil die Auflagen des Kartellamtes im Zusammenhang mit der Fusion BP/Aral erfüllt hat, arbeitet das Unternehmen daran, mit jetzt 2603 Aral-Stationen seinen alten Absatzmarktanteil von rund 26 % wieder zu erlangen. Dies ließ der Vorstandsvorsitzende Wilhelm Bonse-Geuking vor dem Club Hamburger Wirtschaftsjournalisten anklingen.

Tatsächlich ist es Aral nach Schätzungen des Energie-Informationsdienstes (EID) gelungen, dank einer erfolgreichen Werbeaktion mit Fußbällen, seinen Marktanteil bereits wieder auf 23 % aufzustocken.

Dagegen steht der erklärte Wille des Wettbewerbers Shell in Deutschland von der zweiten auf die erste Stelle zu gelangen, wie es jüngst Shell-Manager Leslie Van de Walle noch einmal hervorgehoben hat. Shell hatte im Zuge der Übernahme von Dea ebenfalls rund 700 Tankstellen verkaufen müssen. Dadurch verringerte sich der Shell-Marktanteil in Deutschland von 25 auf anfänglich 20 %. Mittlerweile liegt Shell bei 21 %.

Profitiert hat von den Tankstellenverkäufen von BP und Shell vor allem der Mittelstand. Für diesen sieht der Tankstellenchef der zur Hamburger Mabanaft-Gruppe gehörenden Oil! Tankstellen GmbH, Ulrich Freudenthal allerdings harte Zeiten anbrechen.

Wie Freudenthal vor dem EID sagte, werde das Überangebot an Tankstellen insbesondere mittelständische Betreiber unter Druck setzen. Ihre Eigenkapitalbasis habe nach den Preiskämpfen der letzten Jahre gelitten. „Die Banken, die bisher stillgehalten haben, aber Kredite im Rahmen von Basel II viel restriktiver handhaben, begleiten die Betreiber in vielen Fällen nicht mehr länger“, sagt Freudenthal. So würden bereits Dispositionskredite über 10 000 Euro verweigert.

Freudenthal prognostiziert in diesem Jahr deshalb viele Insolvenzen unter den mittelständischen Tankstellenbetreibern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%