Modeboom
Gute Geschäfte mit Accessoires

Die Tasche von Esprit, die Brille von Gerry Weber und die Hautpflege von Hugo Boss – die Welt der Mode ist ihnen nicht genug, ihr Stil soll das ganze Leben bestimmen. Modekonzerne wie Esprit, Gerry Weber und Hugo Boss bauen ihre Produktpalette systematisch aus und setzen auf eigene Flächen und Filialen nur für Accessoires.

DÜSSELDORF. Nicht ohne Grund: Accessoires boomen und bieten höhere Gewinnspannen als Konfektion.

Wie groß die Dynamik ist, zeigt Esprit. „Accessoires wachsen bei Esprit im laufenden Geschäftsjahr sehr gut und übertreffen weit die Erwartungen“, sagte Global Business Manager Accessories Hardy Schulz dem Handelsblatt. Im Geschäftsjahr 2004/2005 hatte der an der Börse Hongkong gelistete und aus Ratingen bei Düsseldorf geführte Konzern den Umsatz um 26 Prozent auf rund 2,12 Mrd. Euro gesteigert. Das Segment Accessoires und Schuhe legte um 19 Prozent auf rund 443 Mill. Euro zu.

Die Gründe für den Boom sind vielfältig. Accessoires gelten als Statussymbole. „Nicht mehr Kleider machen Leute, sondern Accessoires“, sagt Ulrich Eggert, Geschäftsführer der Unternehmensberatung BBE. Selbst der Konsumkrise trotzen die kleinen Teile. Die Erklärung: Reicht das Budget nicht mehr für das Kleid von Escada, wird eben mit dem Tuch der Marke das alte Modell aufgepeppt. Gelockerte Modekonventionen stützen zudem die Nachfrage. Fadenscheiniges wird gnadenlos mit Hochwertigem kombiniert. Unter dem Anzug von Zara blitzt die Gürtelschnalle von Hugo Boss, über den Schuhen von Deichmann schwingt die Aktentasche von Aigner.

Accessoires sind nicht nur Wachstumstreiber, sondern auch Gewinnbringer. „Die Margen sind höher“, erklärt Heinz Ramseier, Geschäftsführer der Schweizer Unternehmensberatung Blue-Dom. „Der Aufwand in der Produktion ist viel geringer – eine Tasche muss schließlich nicht passen wie ein Kleid. Entsprechend geringer ist auch das Risiko im Verkauf. Kurze Trendzyklen beschleunigen zudem den Verkauf und halten das Lager klein.“

Seite 1:

Gute Geschäfte mit Accessoires

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%