Modehersteller
Hugo Boss legt dank Sommerkollektion deutlich zu

Der Modekonzern Hugo Boss hat mit seiner Sommerkollektion deutliche Erfolge erzielt. Nach einem schwächeren Jahresauftakt legte das Unternehmen im zweiten Quartal deutlich zu.
  • 0

DüsseldorfHugo Boss hat mit seiner Sommerkollektion vor allem in den eigenen Geschäften bei den Kunden gepunktet. Im zweiten Quartal sei der Konzern daher deutlich stärker gewachsen als zum Jahresauftakt, teilte der Modekonzern am Dienstag mit. Der Vorstand bestätigte vor diesem Hintergrund seine Jahresziele.

„Dank der sehr guten Entwicklung unseres konzerneigenen Einzelhandels hat sich unser Wachstum im zweiten Quartal beschleunigt“, sagte Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs. Im weiteren Verlauf rechne er mit einer Fortsetzung des positiven Trends, auch wenn die Bedingungen in den USA und China unverändert schwierig seien.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um 16 Prozent auf 647,1 Millionen Euro, währungsbereinigt um sieben Prozent. Der operative Gewinn (Ebitda) vor Sondereffekten legte um zwölf Prozent auf 123,3 Millionen Euro zu. Netto blieben 70,7 Millionen und damit 13 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Lahrs peilt im Gesamtjahr unverändert währungsbereinigt ein Umsatzplus im mittleren einstelligen Bereich an. Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) soll um fünf bis sieben Prozent zulegen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Modehersteller: Hugo Boss legt dank Sommerkollektion deutlich zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%