München
Wöhrl kauft sich in Kaufhaus Ludwig Beck ein

Der Nürnberger Textil- und Flugunternehmer Rudolf Wöhrl hat ein großes Aktienpaket am Münchener Kaufhaus Ludwig Beck am Rathauseck übernommen.

HB MÜNCHEN. Wöhrl habe dem bisherigen Beck-Großaktionär Karl Schleicher seine gut 25 Prozent abgekauft und weitere Anteile von einem Finanzinvestor erworben, teilte Ludwig Beck am Mittwochabend in München mit. Insgesamt hält Wöhrl nun 29,91 Prozent. Mit mehr als 30 Prozent hätte er den übrigen Aktionären eine Abfindung anbieten müssen. Wöhrls Anteile sind zum aktuellen Börsenkurs rund 8 Mill. Euro wert.

Ludwig Beck betreibt ein Erlebniskaufhaus am Münchener Marienplatz und hat im vergangenen Jahr rund 102 Mill. Euro umgesetzt. Wöhrl kontrolliert neben einer Modefilialkette mit 2 800 Mitarbeitern und 340 Mill. Euro Umsatz auch die beiden Fluggesellschaften dba und seit einigen Monaten auch LTU.

Der ehemalige Beck-Aktionär Schleicher hatte im vergangenen Herbst bereits den Ingolstädter Modehersteller Rosner an einen Finanzinvestor verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%