Nach Abschreibungen
Tag Immobilien schreibt Verluste

Die Hamburger Tag Immobilien ist aufgrund von Abschreibungen auf Gewerbeimmobilien und Kosten für den Konzernumbau im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen geraten. Das Unternehmen wies am Montag nach vorläufigen Zahlen für 2008 einen Vorsteuerverlust von 41,5 Mio. Euro und einen Nachsteuerverlust von 31 Mio. Euro aus.

HB HAMBURG. Im Vorjahr war noch ein Gewinn erzielt worden. Der Umsatz sank zugleich auf 103 Mio. von 125 Mio. im Vorjahr. Dabei erhöhten sich die Mieterlöse um 45 Prozent auf 54 Mio. Euro. Die Erlöse aus dem Verkauf von Immobilien halbierten sich fast auf 44,5 Mio. Euro.

TAG hat wegen der Finanzkrise bereits ein Sparpaket auf den Weg gebracht und angekündigt, vorerst keine Immobilien mehr zu kaufen. Das Personal soll nach den damaligen Angaben im Kerngeschäft um ein Viertel abgebaut werden. Boni werden gestrichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%