Nach fast zweijähriger Krise
Tui profitiert von steigender Reiselust

Die gebuchten Umsätze für die bis Ende März laufende Wintersaison lägen derzeitigen Schätzungen zufolge 6,7 Prozent über dem Vorjahr, sagte eine TUI-Sprecherin am Montag in Hannover. Im November lagen die Buchungen noch 6,2 Prozent über dem Vorjahr. Bei der Gästezahl werde derzeit ein Plus von 7,7 Prozent verzeichnet.

HB FRANKFURT. Nach herben Einbrüchen im ersten Halbjahr lag das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (Ebta) im dritten Quartal mit 504 Millionen Euro wieder nahezu auf Vorjahresniveau. Für 2004 prognostiziert Tui erstmals seit drei Jahren wieder steigende Umsätze und Erträge in der Touristik, hieß es kürzlich. Die Tui-Aktie gewann am Vormittag in einem freundlichen Gesamtmarkt 1,8 Prozent hinzu auf 16,42 Euro.

Auch für die kommende Sommersaison liegen die Buchungen früheren Firmenangaben zufolge im Plus. Tui rechnet demnach für 2004 trotz gesunkener Reisepreise mit einem konzernweiten Umsatzplus. Auch für das vierte Quartal geht die TUI angesichts der steigenden Buchungszahlen für die Wintersaison mit weiteren Ergebnisverbesserungen, hatte es geheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%