Nach Tausenden Flugabsagen Brüssel mahnt Ryanair zur Einhaltung von Passagier-Rechten

In den kommenden sechs Wochen streicht der Billigflieger Ryanair Tausende Flüge. Kritiker bezweifeln, dass das allein an Problemen mit der Personalplanung liegt. Die EU mahnt, die Rechte der Fluggäste zu achten.
Update: 18.09.2017 - 15:59 Uhr Kommentieren

Kunden sind empört – „Da hat Ryanair richtig Mist gebaut“

Kunden sind empört – „Da hat Ryanair richtig Mist gebaut“

BrüsselDer Billigflieger Ryanair ist wegen seiner Flugstreichungen heftig in die Kritik geraten. Die EU-Kommission mahnte die Iren am Montag, die europäischen Verbraucherrechte der Passagiere zu achten. Diese hätten bei der Absage eines Flugs eine Reihe von Ansprüchen, sagte ein Kommissionssprecher in Brüssel.

Gleichzeitig wurden Zweifel an den von Ryanair vorgebrachten Begründung laut. Statt einer verfehlten Personalplanung könnten nach Ansicht von Experten auch massenhafte Kündigungen von Piloten oder eine strategische Entscheidung zur Air-Berlin-Insolvenz hinter den Flugstreichungen stehen.

Ryanair hatte vergangene Woche angekündigt, täglich bis zu 50 ihrer mehr als 2500 Flüge zu streichen. Bis Ende Oktober wären das insgesamt rund 2000 Verbindungen. Offizielle Begründung des Unternehmens: Man wolle die eigene Pünktlichkeit verbessern und müsse zudem Urlaubsansprüche der Crews berücksichtigen.

Ryanair-Chef Michael O'Leary rechnet mit einem negativen Ergebniseffekt von „unter 5 Millionen Euro“, wie er am Montag auf einer Analystenkonferenz in London sagte. Die Ausgleichsansprüche bezifferte der Manager auf bis zu 20 Millionen Euro. O'Leary räumte ein, dass die Streichungen das Image von Ryanair beschädigen könnten.

Die Piloten will Ryanair mit einem „Loyalitätsbonus“ bei der Stange halten. Wie O'Leary weiter sagte, würden Konkurrenten um die Piloten von Ryanair buhlen - es gebe jedoch keinen Personalengpass. Die deutsche Gewerkschaft Vereinigung Cockpit teilte hingegen der „Mitteldeutschen Zeitung“ mit, dass Ryanair-Piloten massenhaft das Weite suchten und bei anderen Gesellschaften anheuern wollten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
EU mahnt zur Einhaltung von Passagier-Rechten
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Nach Tausenden Flugabsagen: Brüssel mahnt Ryanair zur Einhaltung von Passagier-Rechten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%