Nach tausenden Flugausfällen
Flugchaos: Millionenverluste für American

Vier Tage Flugchaos in Folge: Auch am Freitag will die US-Fluggesellschaft American Airlines hunderte Flüge streichen. Wegen der Ausfälle rechnet das Unternehmen mit millionenschweren Verlusten. Die verärgerten Kunden kann die Airline nur schwer beruhigen.

HB ATLANTA. Vorstandschef Gerard Arpey erwartet nach eigenen Worten Kosten von mehreren zehn Mill. Dollar. Allein am Donnerstag wurden rund 900 Flüge gestrichen, weil in zahlreichen Flugzeugen fehlerhafte Kabel repariert werden mussten.

Am (heutigen) Freitag wollte die größte Fluglinie der USA noch einmal 570 Flüge streichen. Das seien rund ein Viertel aller Flüge der größten US-Fluggesellschaft, berichtete die Zeitung „New York Times“. Es ist der vierte Tag mit Flugausfällen in Folge. Vermutlich werde sich die Lage erst am Wochenende normalisieren.

Die US-Behörden hatten die Fluggesellschaft auf mögliche Verstöße gegen Feuerschutzbestimmungen hingewiesen. Das Management bat die aufgebrachten Kunden um Entschuldigung und bot Fluggutscheine an. Einige verärgerte Passagiere stiegen allerdings lieber auf die Bahn um. Die Bahngesellschaft Amtrak berichtete von einer deutlichen Zunahme der Fahrgastzahlen vor allem im Nordosten der USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%