Nahrungsergänzungsmittel
Ende von Gemeinschaftsfirma von Nestle und L'Oreal

Die Firma Inneov, die Nahrungsergänzungsmittel anbietet, wird im ersten Quartal 2015 eingestellt. Das beschlossen der französische Kosmetikkonzern L'Oreal und der Schweizer Lebensmittelgigant Nestle.
  • 0

ParisDer französische Kosmetikkonzern L'Oreal und der Schweizer Lebensmittelgigant Nestle haben das Ende für ein Gemeinschaftsunternehmen beschlossen. Wie beide Partner am Donnerstag mitteilten, handelt es sich um die Firma Inneov, die Nahrungsergänzungsmittel anbietet.

Das 2002 gegründete Joint Venture habe nicht die erwartete Entwicklung genommen und werde daher im ersten Quartal 2015 eingestellt. Inneov erzielte 2013 Umsätze von 52 Millionen Euro.

Nestle und L'Oreal hatten bereits zu Jahresbeginn ihre 40 Jahre alte Beziehung gelockert. Beide gaben im Februar bekannt, dass der Schweizer Konzern einen Teil seiner L'Oreal-Beteiligung für 6,5 Milliarden Euro an das französische Unternehmen verkauft.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nahrungsergänzungsmittel: Ende von Gemeinschaftsfirma von Nestle und L'Oreal"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%