Netto Stavenhagen
Edeka verkauft Beteiligung an dänischem Discounter

Edeka trennt sich von seiner Beteiligung an der dänischen Discount-Gruppe Netto Stavenhagen. Einen Käufer für seine Anteile hat Edeka bereits gefunden.
  • 0

HamburgDie Edeka-Gruppe trennt sich von ihrer 25-Prozent-Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen Netto Stavenhagen. Die Anteile gehen an den Mehrheitsgesellschafter Dansk Supermarked, wie Edeka am Freitag in Hamburg mitteilte. Der dänische Discounter, der zum Maersk-Konzern gehört, betreibt rund 350 Supermärkte im Nordosten Deutschlands. Edeka richte mit dem Verkauf der Beteiligung den strategischen Fokus auf den selbstständigen Einzelhandel und auf Unternehmen, in denen die Gruppe selbst die unternehmerische Verantwortung trage, sagte Edeka-Chef Markus Mosa. Netto Stavenhagen ist nicht zu verwechseln mit Netto Marken-Discount. Das ist das Discount-Standbein der Edeka mit 4000 Filialen.

 
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Netto Stavenhagen: Edeka verkauft Beteiligung an dänischem Discounter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%