Neue Aktie und Wandelanleihe
Air Berlin besorgt sich frisches Geld

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat im Zuge der Übernahme des Ferienfliegers LTU neue Aktien und eine Wandelanleihe platziert.

dpa-afx LONDON/BERLIN. Die Kapitalerhöhung umfasse 5,97 Mill. neue Aktien im Gegenwert von rund 98 Mill. Euro, teilte Air Berlin am Mittwoch in London mit. Die Wandelanleihe umfasse 195 Mill. Euro. Der Erlös solle den Kaufpreis der LTU sowie 100 Mill. Euro Schulden der LTU und 50 Mill. Euro Schulden der Air Berlin refinanzieren.

Die neuen Aktien entsprechen den Angaben zufolge rund zehn Prozent des Grundkapitals von Air Berlin. Die Aktien wurden im Zuge einer internationalen Privatplatzierung zu je 16,40 Euro an institutionelle Investoren ausgegeben. Die Wandelanleihe mit einer Laufzeit von 20 Jahren wurde mit einem Nominalzins von 1,5 Prozent und einem Wandlungspreis von 22,47 Euro je Aktie ebenfalls bei institutionellen Investoren platziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%