Neue Direktverbindung Düsseldorf - Atlanta
US-Airlines expandieren in Deutschland

Immer mehr nordamerikanische Fluglinien fliehen aus dem hart umkämpften US-Verkehr und entdecken dafür Deutschland als attraktiven Markt für Langstreckenflüge.

HB FRANKFURT. So kündigte Delta Air Lines am Dienstag einen neuen Nonstop-Service vom Flughafen Düsseldorf zum weltgrößten Airport Atlanta an. Die Strecke will Delta Air Lines ab 4. April 2006 täglich bedienen – unabhängig davon, ob die finanziell angeschlagene US-Linie bald Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragen wird. Das US-Konkursrecht erlaubt den Gesellschaften die Weiterführung ihres Betriebs, ohne Gläubiger in dieser Phase bedienen zu müssen.

Bisher fliegt Delta bereits Frankfurt und Berlin-Tegel sowie Stuttgart und München an. Daneben setzt auch Continental Airlines verstärkt auf Flüge nach Deutschland. Das Unternehmen bietet seit Juni New-York-Flüge ab Hamburg und Berlin an. Marktbeobachter erklären sich die neue Lust auf deutsche Flughäfen mit der schier ausweglosen Situation der US-Carrier in ihrem Heimatmarkt. Weil die Langstrecken bessere Margen versprechen, werden Flüge bei Delta & Co. Richtung Deutschland umgeleitet.

Der neue Service komme vor allem zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen im Großraum Düsseldorf zugute, sagte Delta-Managerin Kimberley Long-Urbanetz. Flughafenchef Rainer Schwarz sagte mit einem Seitenhieb Richtung Lufthansa, Düsseldorf dürfe sich „nicht von Drehkreuz-Strategien des nationalen Carriers abhängig machen“. Lufthansa konzentriert seine Langstreckendienste fast ausschließlich auf seine Drehkreuze in Frankfurt und München.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%