Neue Partnerschaft
Thomas Cook baut China-Geschäft aus

Der Touristikkonzern Thomas Cook will vom kommenden Sommer an das Geschäft seines gleichnamigen Veranstalters mit China-Reisen deutlich ausbauen. Dazu möchte er eine neue Kooperation nutzen.

HB FRANKFURT. Grundlage für die Pläne sei eine neue Partnerschaft mit dem Spezialveranstalter China Tours. Dieser sei in Deutschland seit zehn Jahren aktiv und inzwischen führender Anbieter für Reisen ins Reich der Mitte, sagte Gisela Sökeland, Chefin von Thomas Cook Reisen, bei der Programmpräsentation am Samstag. China Tours biete auch individuell gestaltete Rundreisen an.

Das Geschäft mit individuell buchbaren Reisen nehme weiter zu. Davon profitiere der Veranstalter Thomas Cook besonders. Sowohl mit der zu Ende gehenden Sommersaison als auch mit den Vorausbuchungen für den Winter sei sie sehr zufrieden. „Unsere Entwicklung ist weiterhin positiv“, sagte Sökeland. Die Preise würden für den kommenden Sommer im Schnitt stabil bleiben.

Allerdings gebe es anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Marke Thomas Cook zusätzliche Frühbucherrabatte. Konkrete Zahlen zu Umsatz und Gästen bei einzelnen Veranstaltern nennt Thomas Cook seit der Übernahme durch Arcandor (ehemals KarstadtQuelle) und der anschließenden Börsennotierung in London nicht mehr.

Thomas Cook Reisen wurde im Herbst 2002 als Veranstalter für Individualurlaub und höherwertige Reisen gegründet, während die Hauptmarke des Konzerns, Neckermann, weiterhin den Massenmarkt mit möglichst günstigen Preisen abdecken soll. Binnen fünf Jahren sei es gelungen, den damals in Deutschland völlig neuen Markennamen bei Urlaubern auf Platz vier der Bekanntheit von Touristikmarken hinter TUI, Neckermann und Alltours zu bringen, sagte Sökeland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%