Neue Produkte treiben McDonald's-Gewinn in die Höhe
McDonalds erfreut die Anleger

Die weltgrößte Restaurantkette McDonald's hat dank starker Geschäfte auf dem heimischen US-Markt ihren Gewinn im dritten Quartal überraschend deutlich gesteigert. Der Konzern profitierte insbesondere von der Einführung neuer Schnellmenüs in den USA, die auf rege Nachfrage stießen. Sorgen bereitet dem Unternehmen allerdings die anhaltende Geschäftsschwäche in Europa, dem zweitgrößten Markt für McDonald's.

HB CHICAGO. Branchenexperten äußerten sich indes insgesamt positiv zu dem am Mittwoch vorgelegten Quartalsbericht. Auch die Anleger zeigten sich erfreut: Der McDonald's-Aktienkurs legte kräftig zu.

Auf dem heimischen Markt hat der Konzern seine Angebotspalette erfolgreich erweitert. Bei der wichtigen Kennziffer der Umsätze in Restaurants, die vor mehr als einem Jahr eröffnet wurden, legte McDonald's im vergangenen Quartal in den USA um 9,5 Prozent zu. Den Kunden werden seit kurzem auch Frühstückssandwiches angeboten sowie neue Salatgerichte, die insbesondere Frauen ansprechen sollen. Hinzu kommen Maßnahmen zur Verbesserung des Service. Angestrebt werden längere Öffnungszeiten sowie mehr Sauberkeit und eine schnellere Bedienung. Im September hatte der Branchenprimus, der weltweit mehr als 30.000 Restaurants betreibt, seine erste internationale Werbekampagne gestartet, um vor allem mehr junge Erwachsene anzulocken.

Seite 1:

McDonalds erfreut die Anleger

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%