Neue Unternehmensstrategie
Flughafen Hannover gibt Gas

Mit einer neuen Unternehmensstrategie will der Flughafen Hannover erheblich expandieren und binnen weniger Jahre börsenfähig sein. So soll auf den schärfer werdenden Wettbewerb reagiert werden.

HB HANNOVER. „Ein Börsengang soll für uns aber zunächst nur eine prinzipielle Option werden“, sagte Geschäftsführer Raoul Hille am Donnerstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. „Ob und wann über einen Börsengang entschieden wird, ist offen und derzeit kein Thema.“ Der Flughafen mit erheblichen freien Kapazitäten brauche verbesserte Unternehmensstrukturen, um in dem schärfer werdenden Wettbewerb der Flughäfen zu bestehen und gegebenenfalls auch Investitionen über den Kapitalmarkt refinanzieren zu können.

Der Flughafen Hannover verfüge über großes Potenzial, sagte der seit März amtierende neue Flughafen-Chef. Mit zuletzt rund fünf Mill. Passagieren im Jahr werde nur gut die Hälfte der Kapazitäten ausgelastet. Sowohl Passagier- als auch das Frachtgeschäft und die Zusatzgeschäfte am Flughafen sollen ausgebaut werden.

„Wir wollen kontinuierlich überdurchschnittlich wachsen und in diesem Jahr die fünf Millionen-Marke bei den Passagieren klar übertreffen und wieder schwarze Zahlen schreiben“, sagte Hille. Im vorigen Jahr hatte der Flughafen bei einem Umsatz von 126 Mill. € nur dank Sondereffekten einen kleinen Reingewinn von 1,5 Mill. € erzielt. Der Flughafen habe mit den freien Kapazitäten und der 24-Stunden-Verfügbarkeit ohne Nachflugbeschränkungen gute Rahmenbedingungen.

Seite 1:

Flughafen Hannover gibt Gas

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%