Neuer Katalog
Ikea entdeckt den Charme des Unperfekten

Wie Ikea die Montage-Zeit halbieren will

Das beobachtet auch Ikeas Chef-Marktforscher Mikael Ydholm. Ikea arbeite daher an einem Projekt, das die Aufbauzeiten beim Kunden halbieren soll – auch durch mehr teilmontierte Möbel. In drei bis zehn Jahren würden deutlich mehr Möbel vormontiert sein. „Heutzutage schätzen die Menschen ihre Zeit mehr wert“, sagte er. „Sie kalkulieren beim Preisvergleich mit ein, wie lange der Aufbau dauern wird.“

Dadurch schrumpft Ikeas Preisvorteil weiter. Ydholm hofft daher auf innovative Technik. „Wir brauchen smartere Lösungen“, sagte er. Denkbar – wenn auch noch in ferner Zukunft – seien etwa Möbel, die sich etwa durch Schütteln selbst aufbauen, weil sie unter Spannung stehen.

Zusätzlich sieht Ydholm mehr Raum für Services. „Statt Schlafzimmermöbeln müssen wir erholsamen Schlaf anbieten“, sagte er. Möbel könnten intelligente Zusatzfunktionen bekommen und vielfältiger genutzt werden. Von Smart-Home-Ansätzen wie beim Google-Zukauf Nest hält er jedoch wenig. „Oft geht es bei Smart Home darum, Dinge zu tun, die cool scheinen – nur, weil sie technisch möglich sind“, sagte er. Niemand brauche jedoch eine Fernsteuerung für die Waschmaschine – dagegen dringend eine automatische Warnung, wenn sich ein roter Socken in die Weißwäsche verirrt.

Ikea als Unternehmen, das seinen Kunden bei der Selbstentfaltung hilft – so sieht sich das Unternehmen der schwedischen Gründer-Familie Kamprad am liebsten. Doch dahinter steht längst ein Multimilliarden-Konzern: Auf 31,9 Milliarden Euro beziffert Ikea den Umsatz 2015. Zuletzt stand Ikea zudem in der Kritik, weil das Unternehmen Steuervermeidungsstrategien nutze – etwa durch einen steuerlichen Firmensitz in den Niederlanden.

Für die Kunden verschlechtert sich zudem der Service durch den neuen Katalog zunächst: Die erst vor zwei Jahren eingeführte lebenslange Rücknahme von Produkten wird wieder auf ein Jahr eingeschränkt. Oder, wie es Manager Betzel sagt: „Ich bin nicht perfekt – und ich hoffe, Sie sind es auch nicht.“

Seite 1:

Ikea entdeckt den Charme des Unperfekten

Seite 2:

Wie Ikea die Montage-Zeit halbieren will

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%