Neuer Speditionsriese entsteht
Yellow übernimmt Konkurrenten Roadway

Die große amerikanische Speditionsfirma Yellow kauft den Konkurrenten Roadway für 966 Mill. Dollar (855 Mio Euro). Dies haben die beiden US-Firmen am Dienstag bekannt gegeben. Yellow wird im Zuge der Transaktion 48 Dollar je Aktie zahlen und auch Roadway-Schulden von 140 Mill. Dollar übernehmen.

HB/dpa OVERLAND PARK. Die Yellow-Aktien sind am Dienstag um 3,51 % auf 23,63 Dollar gefallen, während der Roadway-Aktienkurs um 55,06 % auf 46,55 Dollar in die Höhe schoss.

Durch den Kauf entsteht ein Speditionsriese mit einem Umsatz von knapp sechs Mrd. Dollar. Das zusammengeschlossene Unternehmen soll als Yellow-Roadway Corporation firmieren. Es wird der größte auf Unternehmenskunden spezialisierte US-Speditionskonzern.

Yellow will Ende des zweiten Jahres jährliche Synergien von 45 Mill. Dollar und nach fünf Jahren jährliche Kostenersparnisse von mehr als 125 Mill. Dollar verbuchen. Die amerikanische Speditionsbranche hatte erheblich unter der schwachen Wirtschaft gelitten. Der drittgrößte Spediteur Consolidated Freightways hatte im vergangenen Jahr seinen Betrieb eingestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%