Neues Logistik-Center nötig
DHL liefert für TV-Shopping-Kanal

DHL und der TV-Shopping-Sender HSE24 haben eine weit reichende Kooperation besiegelt. Die Post-Tochter verspricht sich dadurch zusätzliche Umsätze im „ordentlichen zweistelligen Millionen- Bereich“, sagte Post-Vorstandsmitglied Peter Kruse.

HB DÜSSELDORF. Die Deutsche-Post-Tochter DHL übernehme ab 2006 die komplette Logistik des TV-Verkaufskanals und errichte dafür im nordrhein-westfälischen Greven ein neues Logistik-Center, teilten beide Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mit. DHL lagere dann die Produkte, die in dem TV-Kanal angeboten werden, und liefere sie auch an die Kunden aus. DHL wolle dafür über 35 Millionen Euro investieren und rund 250 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Kooperation könne die Versendung von bis zu 40 000 Paketen am Tag bedeuten - mit steigender Tendenz. Das Logistikzentrum sei so ausgelegt, dass die Kapazitäten auch auf 60 000 Pakete am Tag gesteigert werden könnten, sagte Kruse.

Insgesamt liefert DHL durchschnittlich zwei Millionen Pakete täglich in Deutschland aus. Der vor rund zehn Jahren auf den Sender gegangene Verkaufskanal HSE24 hatte 2003 einen Umsatz von 308 Millionen Euro erwirtschaftet und will 2004 eine weitere Steigerung erreichen. Bislang übernahm die Karstadt-Quelle- Tochter SLQ für HSE24 die Logistik-Aktivitäten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%