Nicht zum ersten Mal wird Lagerfeld-Mode erschwinglich gemacht
Karl Lagerfeld arbeitet für H&M

Der 65-jährige Modemacher Karl Lagerfeld entwirft eine preiswerte Kollektion für die schwedische Kette Hennes & Mauritz (H&M).

HB STOCKHOLM. Das teilte das Unternehmen am Montag in Stockholm mit. Die Zusammenarbeit beschränke sich zunächst auf eine Saison. Der Couturier Lagerfeld, der auch für das Pariser Luxushaus Chanel arbeitet, werde etwa 30 Kleidungsstücke für die Herbstkollektion anfertigen. Unter dem Label „Karl Lagerfeld für H&M“ soll die Kollektion von Mitte November an in Europa und den Vereinigten Staaten erhältlich sein.

Schon vorher hat Lagerfeld durch Kooperationen seine Mode auch für normale Geldbeutel erschwinglich gemacht: Für Klaus Steilmann entwarf er von 1987 bis 1995 Konfektionskleidung. Vor acht Jahren präsentierte er eine erste eigene Kollektion im Quelle-Katalog.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%