Niedersachsen
Bauernverband will kein neues Etikett

Streit in Niedersachen: Landwirtschaftsministers Christian Meyer möchte gerne eine neue Fleischkennzeichnung einführen. Der Bauernverband nennt das Vorhaben „populistisch und irreführend“
  • 0

OsnabrückDer Bauernverband hat einen Vorschlag des niedersächsischen Landwirtschaftsministers Christian Meyer (Grüne) zu neuen Kennzeichnungsregeln für Fleisch als „populistisch und irreführend“ zurückgewiesen. „Wir halten nichts davon, weltanschauliche Grabenkämpfe über das Etikett auszutragen“, sagte Verbandsgeschäftsführer Bernhard Krüsken der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Mittwoch.

Meyer will laut Zeitung auf der Agrarministerkonferenz in Potsdam in dieser Woche gemeinsam mit seinem Kollegen aus Baden-Württemberg vorschlagen, auf Verpackungen künftig anzugeben, ob das Fleisch aus industrieller Stallhaltung oder Weidehaltung stammt.

„Auch Fleisch aus Öko-Erzeugung oder aus kleineren Beständen wird arbeitsteilig produziert und damit in gewisser Weise industriell“, sagte Krüsken der Zeitung. Er sprach sich für eine freiwillige Kennzeichnung aus und verwies auf die „Initiative Tierwohl“ des Lebensmitteleinzelhandels und der Landwirtschaft.

Die Unternehmen zahlen dabei in einen Fonds ein, aus dem Bauern einen Zuschuss dafür erhalten, dass sie ihre Tiere gut behandeln. Die Handelsunternehmen wollen dann mit dieser Initiative für sich werben.

Ein Viertel der Betriebe in Deutschland habe ernsthaftes Interesse, sich sofort an der Initiative zu beteiligen, sagte Krüsken. Nach seinen Angaben soll sie im Frühjahr 2015 anlaufen. „Damit würden wir einen deutlich größeren Marktanteil erreichen als jedes bisherige Tierschutzlabel.“

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Niedersachsen: Bauernverband will kein neues Etikett"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%