Noch-Chef Wolfgang Beeser legt Latte für Nachfolger hoch
Thomas Cook soll in zwei Jahren börsenreif sein

dpa-afx HAMBURG. Thomas Cook, die Touristiktochter der Deutschen Lufthansa, hat ihre Kapitalmarktpläne konkretisiert. "Um die Börsenpläne zu realisieren, müssen wir eine Umsatzrendete von mindestens 3,5 Prozent erreichen", sagte Thomas-Cook-Chef Wolfgang Beeser der "Financial Times Deutschland" (Donnerstagsausgabe) auf dem FVW-Touristikkonkress in Köln. Dieses Ziel werde das Unternehmen in zwei Jahren erreichen.

Damit lege Beeser die Latte für seinen Nachfolger, den ehemaligen T-Online-Chef Thomas Holtrop hoch. Holtrop soll in einer Woche in die Geschäftsführung des zweitgrößten europäischen Touristikkonzerns einziehen. Den Vorsitz übernimmt der ehemalige T-Online-Manager von Beeser im November.

Der zweite Thomas-Cook-Gesellschafter Karstadt-Quelle hat nach den Worten von Vorstandschef Thomas Middelhoff unlängst erklärt, auch an einer höheren Beteiligung interessiert zu sein. Karstadt hält derzeit 50 Prozent an dem Reisekonzern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%