Noch läuft es gut
Ryanair bereitet Anleger auf Quartalsverlust vor

Im zweiten Quartal konnte der größte europäische Billigflieger Ryanair den hohen Spritpreisen noch trotzen und seinen Gewinn merklich steigern. Das könnte jedoch gegen Ende des Jahres anders aussehen.

HB LONDON. Zwischen April und Juni ist der Gewinn um 80 Prozent auf 115,7 Mill. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten im Durchschnitt nur mit 98 Mill. Euro gerechnet. Der Umsatz stieg um 40 Prozent auf 566,6 Mill. Euro; hier waren 530 Mill. erwartet worden.

Für das restliche laufende Geschäftsjahr stellte Konzernchef Michael O'Leary geringere Wachstumsraten in Aussicht. „Wenn der Ölpreis 74 Dollar je Barrel übersteigt, könnte es im vierten Quartal sogar einen Verlust geben“, sagte O'Leary. Generell ist die Winterzeit eher schwächer. Im vergangenen Quartal sind die Ausgaben für Flugbenzin um 52 Prozent auf 167,5 Mill. Euro gestiegen. Auf einen Kerosinzuschlag wolle Ryanair aber weiterhin verzichten.

Im abgelaufenen Quartal verlangte Ryanair aber auch so mehr Geld von den Passagieren. Im Schnitt stiegen die Preise um 13 Prozent. Dies habe den Anstieg der Kerosinpreise kompensiert, hieß es. Die Passagierzahl nahm um 25 Prozent auf 10,7 Mill. zu. Die Steigerung resultierte nicht zuletzt aus neuen Strecken.

Das Unternehmen rechnet sowohl für das zweite Quartal als auch für das zweite Halbjahr mit einem geringeren Anstieg der Durchschnittspreise. Die Entwicklung im ersten Geschäftsquartal sei vor allem dadurch begünstigt worden, dass Ostern in diesen Zeitraum fiel. Auch die Kerosinzuschläge bei anderen Anbietern wie British Airways hätten zum Preisanstieg insgesamt beigetragen.

Ryanair, Europas größter Billigflieger nach Zahl der beförderten Fluggäste, bekräftigte die Prognose für das Gesamtjahr per 31. März 2007. Der Konzern rechnet weiterhin mit einer Anhebung des Nettoergebnisses zwischen 5 und 10 Prozent. Dabei werde die ersten beiden Quartale fast den gesamten Jahresüberschuss generieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%