Nordic Airlink übernommen
Finnair fliegt Verluste ein

Das finnische Flugunternehmen Finnair hat im zweiten Quartal 2003 einen Verlust von 6,4 Mill. € gegenüber einem Gewinn von 27,8 Mill. € im Vorjahresquartal eingeflogen.

HB/dpa HELSINKI. Bei der Vorstellung der Zwischenbilanz hieß es am Dienstag in Helsinki weiter, die Belegung der eigenen Flugzeuge sei im selben Zeitraum um 8 Prozentpunkte auf 63,9 % gesunken. Bei Geschäftskunden betrage das Minus 18 %. Für den gesamten Jahresverlauf sei infolge der weiter sinkenden Preise bei schwacher Nachfrage mit einem „deutlichen Verlust“ zu rechnen. Finnairs Umsatz sank im zweiten Quartal um 14,2 % auf 366,1 Mill. €.

Ebenfalls am Dienstag gab Finnair die Übernahme der schwedischen Fluggesellschaft Nordic Airlink bekannt. Damit wolle man zur führenden Billig-Fluggesellschaft im nordeuropäischen Raum werden, erklärte die Finnair-Führung in Helsinki.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%